Skulptur in Mitteldeutschland

Spätgotik bis Frühbarock



Skulptur in Mitteldeutschland – Entwicklungen, Meister und Werke (1450–1650)

Sebastian Schulze (2019)

In den zwei­hun­dert Jahren zwi­schen dem mitt­le­ren 15. und dem mitt­le­ren 17. Jahr­hun­dert liegt die Blü­te­zeit der spät­go­ti­schen Bild­schnit­zer­kunst, die tiefe künst­le­ri­sche Krise im Gefolge der Refor­ma­tion, die Auf­nahme von For­men­gut der ita­lie­ni­schen Renais­sance und die Ent­ste­hung monu­men­ta­ler Stein­bild­werke, häufig fürst­li­che und adelige Grab­denk­mä­ler, die am Vor­abend des Drei­ßig­jäh­ri­gen Krieges stil­ge­schicht­lich zum Barock über­lei­ten. Eine bislang kaum über­schau­bare Zahl von Werken dieser Epochen hat sich in den Kirchen, den Samm­lun­gen oder als Schmuck von Bau­wer­ken und öffent­li­chen Plätzen in den weiten Gebie­ten zwi­schen Süd­thü­rin­gen, dem Norden Sachsen-Anhalts, dem süd­öst­li­chen Nie­der­sach­sen und der säch­si­schen Lausitz erhal­ten. Eine Kunst­ge­schichte der Skulp­tur in dieser Groß­re­gion lässt sich nur vor­läu­fig und punk­tu­ell skiz­zie­ren. Zu ungleich­mä­ßig und ins­ge­samt unzu­rei­chend ist der For­schungs­stand. Etliche wich­tige Zentren und Meister dürften noch völlig unbe­kannt sein, die Auswahl der para­dig­ma­ti­schen Schlüs­sel­werke und Haupt­meis­ter ist kei­nes­wegs abge­schlos­sen und der Versuch eine zusam­men­fas­sende Geschichte der mit­tel­deut­schen Bild­haue­rei zu schrei­ben, wurde bislang nicht unter­nom­men.

Die fol­gende Zusam­men­fas­sung möchte auf Basis des bis­he­ri­gen Kennt­nis­stan­des knapp wich­tige Namen und eine Auswahl von Werken erschlie­ßen, die eine erste Ori­en­tie­rung ermög­li­chen. Die hier gewählte zeit­li­che Unter­glie­de­rung in fünf Abschnitte bezieht sich auf den Stil­wan­del der Plastik, auf kunst­his­to­ri­sche Zäsuren oder den Wechsel der Orna­ment­mo­den. Nur einige der im Fol­gen­den genann­ten Werke sind bereits in der im Aufbau befind­li­chen Daten­bank erfasst.

a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Zentren der Skulpturenproduktion in Mitteldeutschland, ca. 1450-1650